Was ist ein Museum?

Das Titelbild der 22. Folge des museumbug-Podcast zeigt den Mitgliedsausweis des ICOM vor blauem Hintergrund. Schräg darüber ist ein gelbes Emoticon mit fragendem Gesichtsausdruck zu sehen.

In der zweiundzwanzigsten Ausgabe des museumbug-Podcast geht’s diesmal zur Sache, sprich: Es wird ganz schön nerdy. Die Museen sind immer noch dicht und so sprechen Martha, Jörg und Matthias über die Frage: „Was ist ein Museum?„. Und das machen sie nicht alleine, sondern sie haben sich eine Gesprächspartnerin dazugeholt, nämlich Alina. Die weiss viel Interessantes dazu zu berichten. Und so geht’s nicht nur um’s Museum im Allgemeinen, sondern auch um ICOM (International Council of Museums) und die Frage, was eine neue Museumsdefinition beinhalten könnte und wozu die gut ist. Alles natürlich in der gewohnt regellosen Weise, für die ihr den museumbug so liebt, Tonproblemchen inklusive.

Abbildung: museumbug (Original: ICOM Deutschland)

MuseumAkademie-Programm Jüdisches Museum Berlin, Alina GromovaICOM DeutschlandICOM-Mitgliedsausweise und die KartendruckmaschineGEO-Artikel: Museen virtuell besuchenRegenmuseumICOM MuseumsdefinitionICOM CommitteesOffener Brief an Monika GrüttersMuseum Europäischer KulturenMuseums are not neutralLeitfaden zum Sammeln und Abgeben von MuseumsgutAustauschforum Fridays for Future im Museum für Naturkunde BerlinCitizen Science im Museum für Naturkunde BerlinArt of RelevanceFAZ-Artikel: Streit um eine neue MuseumsdefinitionICOM-Artikel: „I was there when the definition was discussed in Kyoto“ICOM Petition„Quo vadis museum?“ StreitgesprächThüringer MuseumshefteICOM Define

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.